begleitung  04122 981 962 9

Die intensive auseinandersetzung mit einem besonderen Thema

Die Studienarbeit soll den Studierenden die Möglichkeit geben, sich intensiv mit einem Thema ihrer Wahl auseinander zu setzen und ein möglichst vollständiges Bild einer Thematik zu erarbeiten. Lernen und Lehren werden so verbunden.

Die Auswahl eines Themas, mit dem man sich intensiv mehrere Monate beschäftigen möchte, stellt die erste große Herausforderung der Studienarbeit dar. Ebenso ist die Form der Arbeit zu wählen:

Eine Literaturarbeit beinhaltet die Lektüre unterschiedlicher Fachliteratur zu einem Thema und die daraus resultierende Darstellung der einzelnen Literaturmeinungen. Aufgrund dieser Literaturstudien sollen dann relevante Aussagen zu einem bestimmten Thema getroffen werden. 

Für eine empirische Studie wird eine These aufgestellt, die anhand von Beobachtungen verifiziert oder falsifiziert werden kann. Dazu müssen Beobachtungsparameter gefunden werden, die beschreiben, was relevante Beobachtungen sind und warum die Beobachtungen an bestimmten Individuen vergleichbar sind. Für die empirische Studie können Hunde, Menschen mit Hunden, Menschen in Reaktion auf fremde Hunde, Kinder und Hunde etc. beobachtet werden. Diese Form der Studienarbeit lässt viel Raum für individuelle Ideen.

Beide Formen der Studienarbeit werden durch eine wissenschaftliche Beraterin betreut, die die Studierenden darin unterstützt, die Formalien zu verstehen und umzusetzen, Berechnungen für Beobachtungen (zum Beispiel Mittelwert-Berechnungen) anzustellen und die auftretenden Fragen zu klären. Dafür stehen Telefonsprechzeiten zur Verfügung und es können während der Präsenzseminar-Wochenenden Termine vereinbart werden. Zudem besteht die Möglichkeit der Betreuung durch E-Mail Kontakt.

INHALT

INHALT

Die Studienarbeit kann eine Literaturarbeit oder eine empirische Studie sein. Umfang: 40 Seiten

FORM

FORM

Literatur-Arbeit: Wissenschaftliche Fachliteratur wird verglichen und ausgewertet.

Empirische Studie: Eine definierte Gruppe von Individuen wird in Bezug auf bestimmte Fragestellungen hin beobachtet. Diese Daten werden gesammelt und interpretiert.

THEMENWAHL

THEMENWAHL

Die Erarbeitung des Themas der Studien­arbeit erfolgt am Donnerstag (14.00 - 20.00 Uhr) und Freitag (10.00 - 13.00 Uhr) vor dem Seminar "Bindungsgeleitete Hundeerziehung". In dieser Zeit sollte ein Thema gefunden und eine grobe Struktur entwickelt werden.

BEGLEITUNG

BEGLEITUNG

Die Studierenden begleitet eine wissenschaftliche Beraterin mit telefonischen Sprechzeiten, Präsenzzeiten (nach Absprache) während der Seminare und online bei den Studienarbeiten.

DARSTELLUNG

DARSTELLUNG

Den Studierenden wird eine Formatvorlage vorgestellt, in die sie hinein arbeiten können.

LERNZIEL

LERNZIEL

Das konzentrierte und intensive Arbeiten an einem Thema, die Abgrenzung des Themas gegen andere Themenbereiche und die wissenschaftliche Vorgehensweise können erlernt und geübt werden.

ABGABE

ABGABE

Die Studienarbeit wird vor dem Seminar "Territorialverhalten des Hundes" abgegeben.

PRÜFUNG

PRÜFUNG

Die Studienarbeit wird mit 25 % Anteil an der theoretischen Prüfung gewertet.