MODUL 5 – Psychologie 1

Studiums-Modul Hundepsychologie und Psychologie 1

Hundepsychologie Studium

Die Hundepsychologie ist ein wichtiger Teil des ganzheitlichen Studiums für Kynogogik. Das Modul setzt sich aus drei Seminaren zusammen, die die Themen Angst, Trauma, Stress, Aggression und Suchtverhalten des Hundes gewidmet sind. Dabei geht es darum, den Studenten das Verständnis und Wissen mitzugeben, um den Umgang und die Bewältigung dieser Themen im Sinne des Hundes zu ermöglichen.

Ganzheitlicher Berater für Kynogogik

Zur Arbeit eines Hundeverhaltensberaters gehört aber nicht nur das Studium der Hundepsychologie, sondern auch das Verständnis menschlicher Psychologie. Deshalb wird das Studiums-Modul Hundepsychologie und Psychologie durch die Themen Bindung und Beziehung und Reflexion von Beziehungsmustern komplettiert.


SEMINARE IM 5. MODUL

BINDUNGSGELEITETE HUNDEERZIEHUNG

Die erste Bindung, die ein neugeborenes Lebewesen (Mensch und Hund) erfährt, ist die Bindung zur Mutter, die das hilflose Neugeborene nährt, schützt, emotional versorgt und somit Stabilität, sowie emotionale und körperliche Sicherheit vermittelt. Die frühen Beziehungen des Indivdiuums zu seinen direkten Sozialpartnern sind entscheidend für die weitere emotionale Entwicklung. Abgeleitet aus den Erkenntnissen der Bindungsforschung wird eine „bindungsgeleitete Hundeerziehung“ erklärt, bei der es darum geht, die notwendigen Qualitäten für eine sichere Bindung zu erkennen und in das Miteinander (Mensch/Mensch, Mensch/Hund) zu integrieren.

Zwei weiterführende Lektionen auf der Lernplattform (ca. 4 Stunden)

REFLEXION VON BEZIEHUNGSMUSTERN

Mensch und Hund leben miteinander in einem Beziehungssystem, in dem sich früheste Beziehungserfahrungen aller beteiligten Individuen spiegeln. Diese Beziehungsmuster und Probleme in der Mensch/Hund-Beziehung zu erkennen und in Selbstreflexion die eigenen Muster aufzuschlüsseln stellt den Inhalt dieses Seminares dar. Die Seminargruppe lernt mit- und voneinander und wirkt fördernd.

Zwei weiterführende Lektionen auf der Lernplattform (ca. 4 Stunden)

ANGST, TRAUMA, STRESS, SUCHT UND AGGRESSION

Das Verständnis für die Entstehung von Angst, Trauma, Stress, Aggression und Suchtverhalten wird theoretisch fundiert vermittelt. Die neurobiologischen Abläufe von Angst-, Trauma-, Aggression- und Stressreaktionen und die Auswirkungen, die diese auf den Organismus und die Psyche haben können, werden vermittelt und Problemlösungsmodelle vorgestellt.

Zwei weiterführende Lektionen auf der Lernplattform (ca. 4 Stunden)


kynogogik logo weiss

Informationen

Kontakt

mail  E-Mail senden

begleitung  04122 84 53 183

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok